Liebe Mitglieder und Freunde,

wir haben die traurige Aufgabe, euch mitzuteilen, dass unser Sozialpädagoge der Ambulanz, Christian Harmsen, sowie seine Frau und seine jüngere Tochter, durch einen tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind. Herrn Harmsens ältere Tochter hat den Unfall überlebt.

 

Wir sind fassungslos und tief betroffen. Herr Harmsen hat das Mukoviszidosezentrum durch seine herzliche und engagierte Art sehr bereichert und wird dort eine große Lücke hinterlassen.

 

Anbei findet ihr die Traueranzeige der Kinderklinik der Uniklinik Köln. Dort wurde ein Spendenkonto für die Tochter Helena eingerichtet. Ihr könnt die Daten für das Spendenkonto sowie die Kondolenzadresse der Anzeige entnehmen.

 

Wir haben für die CF-Selbsthilfe Köln beschlossen, keine Traueranzeige zu schalten, sondern das Geld, welches diese gekostet hätte, für Herrn Harmsens Tochter zu spenden.

 

Es ist wohl nahezu unmöglich, in so einer Situation die richtigen Worte zu finden. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen.

 

Euer Vorstand